Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     23. September 2017, 00:26 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 

Alle Bücher, die wir Ihnen anbieten und empfehlen



Konsumwelt mit Naturanschluss

Autoren: Gerhard Ammann, Hans Bieri, Martin Bolliger, Walter Hess, Walter Widmer, Ursula Wyss. Vorwort: Georg Müller

Umschlag-Zeichnung: Sonja Burger
Innen-Illustrationen: Hannes Egli

ISBN-Nummer:
3-9523015-3-1
Format: 14,8 x 21 cm,
128 Seiten, broschiert mit farbigem Umschlag,
16 Farbseiten mit Fotografien

Preis: CHF 22.50; € 16.–, Verpackung und Porto kostenlos

Bestellung beim Verlag: contact@textatelier.com oder Kontakt

Zum Inhalt

Dieses Buch ist weit mehr als eine landläufige Festschrift. Aus Anlass des 80. Geburtstags von Konrad Pfeiffer, Suhr AG, wird darin eine Fülle von praktikablen Anregungen zu einem pfleglichen Umgang mit den Naturwerten im eigenen Wirkungs- und Lebensbereich gegeben. Die Voraussetzungen für eine freie Entfaltung der Natur, die Rückwirkungen auf unser eigenes Wohlbefinden und Wohlergehen hat, müssen Schritt für Schritt verbessert werden.

Konrad Pfeiffer war Vorbild hinsichtlich Wertschätzung der Natur, aber auch an Tugend und Tatkraft. Als Migros-Direktor und gewissermassen Nachfolger von Gottlieb Duttweiler lag ihm nicht allein an einem sozialen Verhalten den Menschen gegenüber, denen er sich verpflichtet fühlte, sondern seine Ehrfurcht erstreckte sich auch auf Tiere und Pflanzen – auf den Lebensraum überhaupt. Das in den 80er-Jahren neu erstellte M-Verteil- und Verkaufszentrum im Wynenfeld Suhr (Nähe Aarau) liess er mit einem Naturrefugium umgeben. Er initiierte einen Wärmeverbund (KVA–Wynenfeld–Kantonsspital Aarau), nahm sich des Naturschutzes auf Gemeindeebene an (so sollten Schulanlagen nicht von Beton und Sterilrasen umgeben sein), setzte sich für ein lebendigeres Naturmuseum in Aarau (Naturama Aargau) ein und verhinderte, dass der Galeggenhof in Suhr Wohnblöcken weichen musste – der Bauernbetrieb wird jetzt als Biohof betrieben. Konrad Pfeiffer war ein Vorbild, motivierte, begeisterte und verhalf den naturschützerischen Ideen zu Nachdruck.

Davon und von viel anderem erzählt dieses Buch, das vom Naturfreund und ehemaligen Arzt Walter Widmer in Suhr initiiert worden ist: Beispielsweise auch vom Versuch, den Storch wieder ins Suhrental zu locken und von den Möglichkeiten zur Ökologisierung der Wirtschaft. Die Texte sind von kompetenten, lebenserfahrenen Autoren verfasst, und sie sind dazu angetan, dem unter neoliberalen Vorzeichen sträflich vernachlässigten Naturschutz neuen Auftrieb zu geben. Darin und nicht in Ehrerbietungen, und mögen diese noch so berechtigt sein, liegt der eigentliche Sinn dieses Buchs, ganz im Sinne Konrad Pfeiffers.

Dieses illustrierte Werk „Konsumwelt mit Naturanschluss“ ist ein einzigartiges Zeitdokument, das weit über seinen Geburtszeitpunkt im Frühjahr 2006 hinaus seine Bedeutung bewahren wird. Denn es ist ein Lehrstück in angewandter Ökologie, auf das hoffentlich auch in Zukunft möglichst häufig zurückgegriffen wird.




Kontrapunkte zur Einheitswelt

Autoren: Walter Hess und
Fernand Rausser

ISBN-Nummer: 3-9523015-0-7
Format: 14,8 x 21 cm, 240 Seiten,
broschiert mit farbigem Umschlag,
16 Farbseiten mit Cartoons
Preis: CHF 37.20; € 24.10, Verpackung und Porto kostenlos

Bestellung beim Verlag: contact@textatelier.com oder Kontakt

Zum Inhalt

Die Auswirkungen der Globalisierung spüren wir alle. Ob wir es gewollt haben oder nicht, sind wir zu Dorftrotteln des globalen Dorfes umfunktioniert geworden. Doch selbstbewusste Menschen werden es nicht zulassen, sich wie einfältige, willenlose und sich duckende Herdentiere durch dieses amerikanisierte Entenhausen zu bewegen.

Vorerst gilt es, die Machenschaften der machthungrigen Dorfkönige und Ausbeuter zu durchschauen. Die Schönredner, denen sich der Grossteil der Medien mehr oder weniger freiwillig angeschlossen hat, müssen entlarvt werden. Sie müssen mit jenen Informationen und Argumenten konfrontiert werden, die den Konsum-Enten im geklärten Informationsteich, die vom Wesentlichen abgelenkt sind, üblicherweise vorenthalten werden.

Dieses Buch bildet die fälligen «Kontrapunkte zur Einheitswelt» in einer verständlichen, deutlichen Sprache, die nichts beschönigt. Missstände werden beim Namen genannt, Änderungen zum Besseren für freiheitsliebende Selbstbewusste aufgezeigt. Sie bestehen oft in einem subtilen Zurück zur Natur, in einer Wertschätzung des eigenen, nahen Lebensraums, in dem es Platz für wildwachsende Pflanzen, Insekten, Vögel und alle anderen Freilandtiere – auch Wildenten – gibt. Es geht um die eigene Biosphäre, die zur Herzensangelegenheit werden und unter dem persönlichen Schutz der dort lebenden Menschen stehen muss.

Lassen Sie sich aufrütteln und inspirieren! Ziehen Sie Ihren persönlichen Nutzen aus diesem einzigartigen Buch!

Stimmen zum Buch „Kontrapunkte zur Einheitswelt“
Die Presse zum Buch „Kontrapunkte zur Einheitswelt“




Bözberg West

Autor: Heiner Keller

Titelbild und Karten: Sonja Burger

ISBN-Nummer:
3-9523015-2-3
Format: 14,8 x 21 cm,
240 Seiten, broschiert mit farbigem Umschlag,
16 Farbseiten mit Fotografien,

Preis: CHF 29.50; € 19.50

Bestellung beim Autor: info@doracher.ch oder Kontakt

 

Zum Inhalt

Diese Region ist eine idyllische, hügelige Landschaft mit guten Verkehrsverbindungen. Zufällig verläuft hier die alte Grenze zwischen Österreich und Bern, zwischen Falten- und Tafeljura, zwischen Fricktal und Aargau. Es ist die Mitte zwischen Basel und Zürich.

Das Buch handelt vom Alltag, von der Landschaft und von banalen Realitäten unter dem Einfluss der einzigartigen politischen Situation in der Schweiz. Von der Wirtschaft dominierte Denkwelten, durch Werbung vernebelte Fakten, die Ausdehnung der Agglomerationen bis hin zur Kompensation von Sehnsüchten durch Konsum und Ablenkung lassen sich auf dem Land am besten beobachten.

Bözberg West ist überall, wo der Begriff „Landleben“ seine Berechtigung hat. Das Buch möchte die Wahrnehmung für alles, was in und mit der Landschaft passiert, schärfen, damit sich die Bewohner ihrer besonderen Verantwortung bewusst werden.

Die wichtigsten Themen

  • Kalksteine aus tropischen Meeren
  • Wie die Schweiz die Landschaft plant
  • Naturschutz, Umweltschutz, ökologischer Ausgleich
  • Arten auf der Überholspur
  • Düngerflut, Wirtschaftswald
  • Der Einfluss von Metropolitan-Regionen
  • Die Veränderung als Konstante
  • Hoffnungen auf eine gute Zukunft

Der Autor: Heiner Keller

Er ist in Windisch AG aufgewachsen und erlebte seit seiner Jugend die Ausgrabung des römischen Legionslagers von Vindonissa. Die Habsburger, das Kloster Königsfelden, die Landwirtschaft und die Landschaft sind ihm vertraut. Den Kanton Aargau, Land und Leute rund um den Bözberg, Demokratie und Politik lernte er in Beruf, Freizeit und Militär kennen und schätzen.

Lebensdaten: 1949, Bezirksschule in Brugg, Kantonsschule in Aarau, Biologie-Studium (Zoologie) an der Universität Zürich, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geobotanischen Institut der ETH in Zürich. Nach dem Studium von Zoologie und Botanik in Zürich engagierte er sich ehrenamtlich und beruflich im Naturschutz: Tätigkeit als Exkursionsleiter, Vorstandsmitglied, Geschäftsführer und Präsident des Natur- und Vogelschutzvereins Brugg und des Aargauischen Bunds für Naturschutz ABN (heute Pro Natura). Seit 1979 ist er Mitinhaber des Planungsbüros ANL AG in Aarau. Mit seiner Frau, einem Pferd und einem Hund fand er 1996 in CH-5079 Oberzeihen ein neues Zuhause.

Reaktionen zum Buch „Bözberg West“
Die Presse zum Buch „Bözberg West“




Richtig gut einkaufen

Autor: Heinz Scholz

Mit Illustrationen von
Sabine Hofkunst

ISBN-Nummer:
3-9523015-1-5
Format: 14,8 x 21 cm,
240 Seiten, broschiert mit farbigem Umschlag

Preis: CHF 29.50; € 19.50

Bestellung

Aus der Schweiz:
contact@textatelier.com oder Kontakt

aus Deutschland und anderen Ländern:
heinz.scholz@textatelier.com

Zum Inhalt

Nur der aufgeklärte Käufer, der seine Augen offen hält, kommt nicht unter die Räder der Versuchung und Täuschung und kann seine Gesundheit erhalten. Das Buch von Heinz Scholz entlarvt die Tricks der Verkäufer und vermittelt zu jeder Lebensmittelgruppe wertvolle Einkauftipps. Es zeigt in prägnanter Weise auf, welche Unterschiede zwischen Bio- und industriell produzierten Produkten bestehen. Ein wichtiges Kapitel ist den Gesundheitsgefahren durch synthetische und natürliche Schadstoffe sowie Lebensmittelzusatzstoffe gewidmet. So gibt es zum Beispiel 7000 verschiedene Geschmacks- und Aromastoffe, die Produzenten ihren Lebensmitteln zusetzen. Was ist davon zu halten? Das Buch setzt sich auch kritisch mit der Gentechnik auseinander. Es berücksichtigt vor allem die Verhältnisse in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

In jedem Kapitel sind Anekdoten über Ernährungspioniere und amüsante Geschichten eingefügt. Sabine Hofkunst Schroer hat das Buch einfühlsam illustriert.

Die wichtigsten Themen

  • Empfehlungen für eine gesunde Ernährung
  • Frische ist gefragt – So behandeln Sie Lebensmittel richtig
  • Was ist in den Lebensmitteln drin?
  • Wenn die Ernährung zum Risiko wird
  • Chemikalienfreie Produkte aus naturnahem Anbau
  • Lebensmittelgruppen im Überblick
  • Getränke ohne und mit Alkohol
  • Beurteilungskriterien für alle Kategorien

Der Mensch ist das einzige Wesen in der Natur, das nicht weiss, was es essen muss, um gesund zu bleiben! Nach Lesen des Buchs "Richtig gut einkaufen" wird er das wissen.

Der Autor: Heinz Scholz

Seit vielen Jahren publiziert er populärwissenschaftliche Arbeiten in Büchern und Zeitschriften in Deutschland und anderen Ländern. Seine Fachgebiete sind Ernährungsfragen, Heilpflanzenkunde, Kosmetik, Medizin, Naturheilkunde, Vitamine und Mineralstoffe. Durch seine Fähigkeit, objektiv, präzise, aber auch kritisch über seine Fachbereiche zu informieren, hat sich Heinz Scholz einen Namen gemacht. Seine Hobbys sind die Nahbereichsfotografie, das Sammeln von alten Pflanzenbüchern, das Lesen von Büchern über Astronomie, Archäologie und das Studieren von Chroniken.

 Lebensdaten: 1942, Wohnort: D-79650 Schopfheim. Schulen und Ausbildung in Buchdorf, Donauwörth, Harburg und Augsburg (hier Zusatzausbildung in Lebensmittelanalytik; Staatsexamen zum Chemotechniker an der Chemieschule Dr. Rudolf Hallermayer).

2 Jahre Mitarbeiter in einer Entwicklungsabteilung für neue Arzneimittel-Wirkstoffe, von 1968 − 2001 in der pharmazeutischen Industrie als Arzneimittelanalytiker tätig (Kontrollanalytik, Ausarbeitung von neuen Analysenverfahren und Vorschriften).

Reaktionen zum Buch „Richtig gut einkaufen“
Die Presse zum Buch „Richtig gur Einkaufen“




Kein Leben ohne Magnesium

Autor: Heinz Scholz

ISBN-Nummer:
3-87053-094-4
Format: 10,5 × 17 cm,
48 Seiten, broschiert mit farbigem Umschlag
Verlag: Bircher-Benner Verlag, Bad Homburg v. d. H.

Preis: € 2.–
(+ Versandkosten)

 

Bestellungen aus Deutschland und anderen Ländern: heinz.scholz@textatelier.com

Bitte senden Sie für Einzelexemplare in einem Couvert Euro 3.– in Briefmarken an Heinz Scholz, Statthalterstrasse 6, D-79650 Schopfheim. Bei Bestellung von mehreren Exemplaren ist auch eine Banküberweisung möglich.

Kein Leben ohne Magnesium
Was Sie über den Mineralstoff Magnesium wissen müssen

Das Büchlein vermittelt altes und neues Wissen über einen Mineralstoff, der in unserem Körper mehr als 300 Enzyme aktiviert. Erstaunlich vielfältig sind seine Funktionen. Mangelt es an Magnesium, kommt es zu tiefgreifenden Störungen im Organismus. So können beispielsweise nächtliche Wadenkrämpfe, Taubheitsgefühle in den Händen und im Gesicht, Kau- und Schluckkrämpfe, Verkrampfungen im Bauchbereich, erhöhte Frühgeburtenneigung, innere Unruhe, Migräne, Unruhe, Zittern und Angstzustände Zeichen für einen akuten Mangel an Magnesium sein. Magnesium vermag auch Erregtheit, Gereiztheit und Aggressivität zu dämpfen. Zudem dämpft es den Anstieg der Stresshormone im Blut, so dass schädliche Stressreaktionen im Körper eingeschränkt werden.

Heinz Scholz erklärt auch, wie es trotz einem Überangebot an Nahrungsmitteln in den Industriestaaten zu einem Mangel kommen kann. Wichtige Ursachen für die Ausbildung eines Mangels sind falsche Zubereitungsarten, fett- und eiweissreiche Ernährung, übermässige Alkoholzufuhr, Tätigkeiten, die mit einer erhöhten Schweissbildung einhergehen, Abführmittelmissbrauch, schädlicher Stress (insbesondere Lärmstress), Magen-Darm-Krankheiten und Aufnahme magnesiumarmer Getränke und Nahrungsmittel.
In dem Büchlein sind etliche Patientenberichte eingefügt.

Die wichtigsten Themen

  • So macht sich ein Magnesiummangel bemerkbar
  • Defizit bei Schlankheitskuren, älteren Menschen und Jugendlichen
  • Magnesium und Diabetes
  • Magnesium und Mutterschaft
  • Das Anti-Stress-Mineral
  • Magnesium und Migräne
  • Magnesium schützt unser Herz
  • Sportliche Leistung und Magnesium
  • Tips für eine optimale Versorgung mit Magnesium
  • Beobachtungen und Empfehlungen des Autors




Arnika und Frauenwohl

Autoren: Heinz Scholz und Frank Hiepe
ISBN-Nummer:
3-933486-39-4
Format: 14,0 x 20,5 cm, 272 Seiten,
114 Farbabbildungen.,
1 SW-Abbildung

Preis: CHF 29.80; € 14.80, Verpackung und Porto kostenlos

Bestellung in der Schweiz: contact@textatelier.com
Verlagsniederlassung Deutschland und EU: heinz.scholz@textatelier.com

 

Zum Inhalt

„Alle Wiesen und Matten, alle Berge und Hügel sind eine Apotheke“, dies schrieb der in Einsiedeln (Schweiz) geborene berühmte Arzt und Naturwissenschaftler Paracelsus (1493–1541). Er wollte damit sagen, dass die Natur eine grosse Anzahl an Heilpflanzen bietet. Noch heute spielen diese natürlichen Arzneien eine grosse Rolle. Es ist tausendfach erwiesen , dass Naturheilmittel hervorragend wirken und mit geringen oder gar keinen Nebenwirkungen behaftet sind.

Das vorliegende Werk gibt umfassend Auskunft über die Heilwirkungen von 60 wild wachsenden und in Gärten gezogenen Heilkräutern; auch Volksglaube und Volksbräuche, die damit verbunden sind, werden erwähnt. Aufgenommen wurden zudem 12 fremdländische Arzneipflanzen, die gerade in letzter Zeit für Furore sorgten und eine breite Anwendung finden. Zu jeder Pflanze gibt es ein Farbfoto, so dass die Zuordnung leicht erfolgen kann.

Das Buch ist nicht nur ein Nachschlagewerk, sondern es ist mit amüsanten Geschichten über Heilpflanzen und Heilpflanzenpioniere wie Alfred Vogel, Johann Künzle sowie Walther Schoenenberger ergänzt. Ein weiteres Kapitel befasst sich mit raffinierten und schmackhaften Rezepten aus der Kräuterküche.

Das lesenswerte Buch des Medizinpublizisten Heinz Scholz und des Apothekers Frank Hiepe ist hervorragend gestaltet, und es ist eine Freude, in diesem Werk zu lesen.




Luft zum atmen

Autoren: Walter Hess und
Fernand Rausser
ISBN-Nummer: 3-9522671-5-5
Format: 16,5 x 18 cm, 48 Seiten
Broschüre mit farbigem Umschlag
Preis: CHF 27.00; € 19.40

Bestellung beim Verlag: wegwarte@solnet.ch

 

Zum Inhalt

Weshalb ist das Höhenklima denn so gesund, obschon der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre mit zunehmender Höhe abnimmt? Und wie hoch oben hört die Gemütlichkeit auf? Mit solchen Fragen befasst sich Walter Hess in launiger Art im Geschenkbändchen „Luft zum atmen“ aus dem Wegwarte Verlag , CH-3065 Bolligen. Das Wort atmen wurde vom Gestalter Eugen Götz-Gee bewusst in Kleinschreibung gesetzt, damit der Titel auch als „Luft atmen“ gelesen werden kann. Der Buchtitel ist auf jeden Fall ein Hinweis auf einen Lebensvorgang von existenzieller Bedeutung. Und der Text beweist, dass Wissensvermittlung auch in feuilletonistischer Form geschehen und zur erbaulichen Unterhaltung werden kann.

Den Hauptteil des einfühlsam gestalteten Büchleins machen sensationelle Gebirgsaufnahmen von Fernand Rausser aus – „Bilder zum Auftanken aus der Welt der Berge“, wie er sie nennt. Die Meisterfotos zeigen die Schönheit der Gebirgsregionen, die manchmal bedrohlich wirkt. Rausser hat ein Auge ebenso für die Landschaften als auch für die zauberhaften Einzelheiten, die der exakte Beobachter überall in der Natur antrifft.

Der Textteil des Bändchens mit seinem himmelblauen Umschlag beginnt mit dieser Aufforderung: „Entspannen Sie sich. Und atmen Sie tief durch, ganz tief.“ Sie könnte mit der Einladung ergänzt werden, sich das Büchlein in Ruhe zu Gemüte zu führen und auf dieser ansprechenden Grundlage eigene Erlebnisse aus der alpinen Welt in Erinnerung zu rufen.




Kiesel und andere edle Steine

Autoren: Walter Hess und
Fernand Rausser
Gestaltung: Eugen Götz-Gee
ISBN-Nummer: 3-9522671-6-3
Format: 16,5 x 18 cm, 48 Seiten
Broschüre mit farbigem Umschlag
Preis: CHF 27.00; € 19.40

Bestellung beim Verlag: wegwarte@solnet.ch

 

Zum Inhalt

Hier die (belebte) Biologie, dort die (unbelebte) Geologie: Das sind in der Regel 2 verschiedene Schuh-Paare; jedes hat sein eigenes Fach an den Universitäten. Doch im Büchlein „Kiesel und andere edle Steine“ wird von Walter Hess auf geistreiche Art ausführlich begründet, weshalb die Mineralien von Leben erfüllt sind und eigentlich der belebten Natur zugeordnet werden müssten. Viele Menschen spüren das, wenn sie einen Stein in der Hand halten – oder die faszinierenden Fotos von Fernand Rausser betrachten.

Das Bändchen ist ein in jeder Beziehung sinnvolles Geschenk, weil es nicht nur Freude und Erbauung bereitet, sondern auch Wissen vermittelt: Es wendet sich der Frage nach dem Wesen des Lebens zu und ist eine leicht und unterhaltsam zu lesende Lektion in Geologie. Gleichzeitig wird der Kreislauf der Steine aufzeigt, und zudem kommen die Liebe zu den Steinen, der daraus erwachsende Sammeltrieb und auch die Steinheilkunde zur Sprache.

Ein Höhepunkt dieses von Eugen Götz-Gee einfühlsam gestalteten Werks sind die meisterhaften Fotos des bekannten Naturfotografen und Cartoonisten Fernand Rausser. Er zeigt, wie uns die Steine in der Natur begegnen – etwa als Fels, Geröll oder als Wüstensand. Und zudem werden einige Prachtstücke von Mineralien aus der Sammlung von Hans Flück in Bern im schönsten, kunstvollen Licht dargestellt.

Wären die Steine wirklich tote Materie, müsste man sagen, das Büchlein habe sie zum Leben erweckt. Weil sie das aber nicht sind, trifft diese Feststellung zu: Die Lebendigkeit der Steine ist hier zur schönsten Blüte gebracht.




PS: Diese Bücher sind exzellente Geschenkideen!

*
* *

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier