Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     September 18, 2019 13:58 CET
 



Schlossportal
 Kundeneingang

 
 

2. Ausgabe www.textatelier.com 01. 06. 2002

In der alternativen "Dorfziitig"-Ecke: das Textatelier

Für das Textatelier ist es eine besondere Auszeichnung, von der "Bibersteiner Dorfziitig" in die alternative Ecke gestellt zu werden (Ausgabe vom 10. Mai 2002). Denn alternativ hat neben anderen laut Duden-Universalwörterbuch diese Bedeutung: "im Gegensatz zum Herkömmlichen stehend". Und was gibt es für ein schöneres Kompliment als kein Mitläufer, kein Angehöriger der breiten, gefügigen und manipulierbaren Masse zu sein? Tatsächlich will sich unser virtuelles Unternehmen auch im Internet vom Landläufigen betont abheben: Wir sagen nicht HOME, sondern STARTSEITE, nicht ABOUT US, sondern PROFIL, nicht SEND, sondern SENDEN und nicht BACK, sondern ZURÜCKSETZEN. Wegen der Amerikaner wurden wir gezwungen, die englische beziehungsweise amerikanische Sprache bruchstückweise zu lernen, und nun sollen sich die Angelsachsen bitte auch bemühen, unser Deutsch zu verstehen. Es gefällt uns zudem sehr, alternativ auch in unseren Beziehungen zur Natur und bei der Bewältigung von Gesundheitsaspekten zu sein.

Die "Bibersteiner Dorfziitig" ist das Musterbeispiel einer gut gemachten und gepflegt geschriebenen Gemeindezeitung. Sie erscheint seit 1977 alle 14 Tage im A5-Format (Druck und Adressverwaltung: Logos Media AG, CH-5023 Biberstein). Sie hatte das Glück, immer von einer leistungsfähigen, orts- und schreibkundigen Redaktion getragen zu sein, behandelt alle Aspekte des dörflichen Lebens in einfühlsamer und auch kontroverser Weise, eine wichtige Grundlage für das gesellschaftliche und politische Funktionieren des Dorflebens. Zurzeit ist Corinne Berner Redaktionsleiterin. Über verschiedene Ausprägungen der Gemeinde Biberstein kann auch im Ratgeberteil des Textateliers (Kategorie Geografie: "Die Suche nach Biberstein") im Internet gelesen werde.

Beim Autor des unten reproduzierten "Dorfziitig"-Berichtes handelt es sich um den in Biberstein ansässigen Musiker Markus Joho. Er ist seit 2 Jahren Mitglied des Redaktionsteams. Im Hauptberuf unterrichtet er an der Musikschule Aarau Violine und Orchester. Daneben hat er im Hug-Verlag Zürich eine Violinschule für Anfänger im Vorschulalter veröffentlicht. Seine Lieblingslektüren sind Kriminalromane und südamerikanische Literatur. Ein Mensch, der gern liest, kann auch gut schreiben, und weil ihn der südamerikanische Lebensstil anspricht, tut er dies mit Temperament. Überzeugen Sie sich selbst:

DIE BIBERSTEINER ALTERNATIVE

Walter Hess - "Natürlich" engagiert

Anmerkung der Redaktion: "Die Bibersteiner Alternative": Unter dieser Rubrik werden Bibersteinerinnen und Bibersteiner vorgestellt, die mit originellen Ideen und neuen Projekten auf verschiedensten Gebieten andere Wege beschreiten als die "breite Masse".

MJ – Nach einem Chemie-, Sprach- und Publizistikstudium übernahm Walter Hess 1961 die Alleinredaktion des Wynentaler-Blattes, ehe er 1963 in die Redaktion des damaligen Aargauer Tagblattes aufgenommen wurde. Dort betreute er die Lokalredaktion Aarau, später die Aargau-Redaktion und schliesslich das Ressort Wissenschaft und Technik.

Chefredaktor der Zeitschrift "Natürlich"
Auf den 1. Januar 1984 wurde Walter Hess Chefredaktor der dem AT-Verlag gehörenden Monatszeitschrift "Natürlich", die 1980 gegründet worden war, aber bis dahin mit knapp 5000 Exemplaren eine sehr bescheidene Auflage erwirtschaftet hatte. Betrachtet man die heutige Auflage von 85'000 Exemplaren, darf mit Fug und Recht von einer eigentlichen Erfolgsstory berichtet werden. Die Eidgenössische Gesundheitskasse (EGK) hat das "Natürlich" sogar zu ihrer Mitglieder-Zeitschrift erkoren, ohne aber in irgendeiner Weise inhaltlichen Einfluss zu nehmen. Obwohl nur in deutscher Sprache erscheinend, hat das "Natürlich" eine weltweite Fangemeinde. Nach einem Schweiz-Besuch von Prinz Philipp in seiner damaligen Funktion als WWF-Präsident wurde aus dem Buckingham-Palast die Bitte geäussert, das "Natürlich" regelmässig zu beziehen. Diesem Wunsch wurde mit einem Gratisabo entsprochen. Ob die dann nach etwa acht Monaten erfolgte Umstellung der rund 35 unter königlicher Verwaltung stehenden Bauernbetriebe aufgrund der regelmässigen Lektüre von "Natürlich" erfolgte, lässt sich nicht mit Sicherheit beweisen…

Erfolgsrezept
Die interessierte und kritische Leserschaft freut sich jeden Monat auf spannende Artikel, die oft sog. Alternativen zum Thema haben: Naturheilkunde (altes Wissen, alte Rezepte, sanfte Naturmedizin), Ernährung, Lebens-Philosophie, Baubiologie, Natur- und Tierschutz (Schutz des Lebensraumes, Propagieren einer ökologisch orientierten Lebensweise), Politik (z.B. Globalisierung, Weltmacht USA, Kuba). Die nie sektiererisch wirkenden Artikel sind ausnahmslos gründlich recherchiert. Tabus gibt es keine, und auch politisch bezieht Walter Hess klare Stellungen, ohne aber an eine Partei oder Konfession gebunden zu sein.
Diverse Studienreisen führten Walter Hess in zahlreiche Länder, in Wüsten und Urwälder, und lieferten ihm Stoff für viele spannende "Natürlich"-Artikel. Dabei interessierte ihn immer wieder die Sicht auf unsere westliche Denk- und Lebensweise aus der Perspektive fremder Kulturen. Vieles erscheint da in einem ganz anderen Licht und wird in Frage gestellt.

Gründung einer Internetfirma
Selbstverständlich fand das Internet in Walter Hess einen begeisterten "User". Die angebotene Informationsfülle begeistert ihn. Zeitungen aus aller Welt, Bibliotheken, Archive… alles ist von zu Hause aus bequem abrufbar und bietet dem Interessierten die Möglichkeit, sich noch umfassender weiterzubilden und neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Dieses Jahr (2002) hat Walter Hess eine eigene Internetfirma mit dem Namen "Textatelier" gegründet. Zusammen mit hervorragend qualifizierten Partnern bietet er seine Dienste als Ghostwriter an (Schreibarbeiten nach Mass). Ansprachen, Predigten, Presseartikel, Prospekte, Leserbriefe, Gebrauchsanleitungen, Homepages, Protokolle, Werbetexte… die Fülle der angebotenen Leistungen ist gross. Ein Klick auf http://www.textatelier.com lohnt sich!

Bevorstehende Pensionierung
Auf Ende Juni 2002 lässt sich Walter Hess als Chefredaktor pensionieren. Seine beiden Nachfolger dürfen - wenn gewünscht – sicherlich noch eine Weile auf seine Erfahrung und auf sein Wissen zählen. Dass ein so engagierter und so vielseitig interessierter Mensch wie Walter Hess aber einfach zurücklehnen wird, ist schlicht undenkbar. Es sieht eher so aus, dass es jetzt mit dem "Textatelier" erst richtig losgeht!



Zurück zur Themenübersicht des 2. Rundbriefs
Zur kompletten Rundbriefausgabe Nr. 2
 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier