Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     July 23, 2019 12:12 CET
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
Biografien

Sie benötigen
. . . einen einwandfrei formulierten Lebenslauf, der Ihre Erfolgschancen verbessert.

Wir formen und formulieren
. . . Ihre Lebensdaten nach Ihren Wünschen.

Kontaktformular

Die Philosophie dahinter:

Zwischen Stichworten und einem Roman ist alles denkbar
Biografien kommen in allen möglichen Variationen daher. Im klassischen Sinn ist die Biografie die Beschreibung des Lebens einer (bekannten) Person, meistens durch einen Journalisten oder einen Schriftsteller; bei Memoiren geht es um die Niederschrift von Erinnerungen aus dem eigenen Leben zuhanden der Öffentlichkeit. Oft schwingt dabei das Bedürfnis mit, die eigenen Vorzüge in spannender, romanhafter Darstellung hervorzuheben und Schwächen zurechtzubiegen, sich ein Denkmal zu setzen, ähnlich den literarischen Heldenverehrungen. Memoiren werden heute häufig mit Insiderklatsch garniert, was immerhin psychologische Rückschlüsse zulässt. Zuverlässige historische Biografien aber, die zu Zeitzeugnissen werden können, dienen oft als Grundlagen für wissenschaftliche Darstellungen.

Die meisten Lebensbeschreibungen sind Autobiografien, denn jede Person sieht sich hin und wieder vor die Aufgabe gestellt, die eigenen Lebensdaten in ausformulierter Form darlegen zu müssen: Bei Stellenbewerbungen, bei der Bewerbung um Ämter oder politische Funktionen (vor Wahlen), im Hinblick auf Medienauftritte, zu Werbezwecken, als Grundlage für den eigenen Nachruf u.a.m. Die Grunddaten – wie voller Name, Geburtsdatum, Wohnort, Ausbildung, Berufstätigkeit – sollten nicht fehlen. Solche Angaben können dem ausformulierten Lebenslauf stichwortartig vorangestellt oder angefügt sein. Gegebenenfalls kann auch der ganze Lebenslauf aus chronologisch angeordneten Stichworten bestehen, oder aber Chronologie und Prosa-Biografie können kombiniert werden, die aufschlussreichste Präsentationsart. (Interessenten finden unter Impressum einige Beispiele von möglichen Präsentationsarten.)

Aufgrund von reinen Aufzählungen der Lebensdaten wird eine Person vor den Augen des Lesers niemals lebendig; stichwortartige Angaben eignen sich vor allem für den formaljuristischen und amtlichen Gebrauch und sind in Formularen gefragt. Je nach dem Zweck der Biografie werden bestimmte Akzente aus dem Werdegang einer Person besonders hervorgehoben. Wenn Sie meine eigene Lebensbeschreibung beachten, fällt auf, dass hier alles, was mit dem Schreiben und Publizieren zu tun hat, logischerweise im Vordergrund steht. Dass ich mich in der Freizeit auch gern mit Naturbeobachtungen und der Gartengestaltung befasse oder meine total 2 Jahre umfassende Militärzeit als Grenadier- und dann als Nachrichten-Wachtmeister absolviert habe, ist in diesem Rahmen nicht von Belang. Solche Vorlieben, Fähigkeiten oder Fakten würde ich hervorheben, wenn ich mich um die Mitarbeit bei einem Gartenjournal bzw. einer Militärzeitschrift bewerben würde.

Bei der Schilderung eines langen Lebens, das von vielen wichtigen Marksteinen geprägt war, werden weniger bedeutsame Ereignisse eher übergangen; da ist ein Abstrahieren sogar angezeigt. Ein kurzes, junges Leben aber erfordert in der Regel eine eingehendere Bekanntgabe von Einzelheiten, d.h. mehr Detailschärfe, weil noch nicht viel Bedeutendes vorliegt. Auf jeden Fall muss jedoch klar zwischen Geschehnissen und Wunschträumen unterschieden werden. Zielvorstellungen sind günstig zu haben, und sie bedeuten nicht, dass sie auch erreicht werden. Auch wer sich Kompetenzen andichtet, die z.B. bereits bei einem Vorstellungsgespräch in sich zusammenbrechen, tut seiner Karriere einen schlechten Dienst.

Wenn Sie Ihre Biografie schreiben oder überarbeiten lassen möchten, sollten Sie alle nötigen Daten und Angaben zusammentragen, notieren oder, wenn das z.B. wegen Behinderungen unmöglich ist, auf ein Tonband sprechen und dem Textatelier mitteilen, welchem Zweck der Text dient. Der Idealfall ist, wenn Sie Ihr Leben entwurfsmässig selber formuliert haben, so dass nur Retouchen angebracht werden müssen und das Gebot der Authentizität leicht einzuhalten ist. Je mehr Material vorliegt, um so zufriedenstellender wird das Resultat sein. Solche Arbeiten müssen einfühlsam, in einer angemessenen, angepassten Sprache verfasst sein und den beschriebenen Menschen weder verklären noch als Neurotiker erscheinen lassen.

Wir unterstützen und beraten Sie auf Wunsch beim Schreiben Ihrer Biografie und werden versuchen, Ihre Bedürfnisse zu erkennen und uns in Ihre Situation zu versetzen. Die Endfassung der Biografie muss exakt Ihre Züge tragen und mit Ihnen übereinstimmen.

*
* *


 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier