Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     14. Dezember 2018, 11:27 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 

Waldenburgerbahn-Müsterli

Auf dem Meer tobt ein fürchterlicher Sturm. Passagiere und Mannschaft hasten aufgeregt durcheinander. Nur ein Mann hält sich seelenruhig an der Reling fest und schmaucht sein Pfeifchen. Der Kapitän, selbst grün im Gesicht, wundert sich über die Ruhe des Mannes:
„Sagen Sie, macht Ihnen dieses furchtbare Schlingern nichts?“ schreit er durch den Sturm.
„Nein, das erlebe ich in meinem Beruf jeden Tag.“
„Was sind Sie denn?“
„Kondukteur auf der Waldenburgerbahn!“

*

Einmal fuhr man vom Altmärt in flottem Tempo dem Neuhof zu. Auf einmal ein harter Stop, der „Kundidör“ (Kondukteur, Schaffner) ging nach vorn und entfernte das Hindernis vom Geleise: einen grossen Hüslischnägg (Weinbergschnecke). Und weiter gings. Etwa beim Sankt Peter von neuem ein Stop… Wieder geht der ‚Kundi' vor, entfernt das Hindernis: einen Schnägg – und zwar den gleichen.

Quelle
„Müschterli us em Baselbiet, Anekdoten und Schwänke“, gesammelt von Eduard Strübin und Paul Suter, Kantonale Schul- und Büromaterialverwaltung Liestal 1980.

Hinweis
Die Waldenburgerbahn verkehrt zwischen Liestal und Waldenburg BL. Sie ist schon wegen ihrer Spurweite (750 mm) ein liebenswertes Unikum. Weitere Angaben finden sich unter www.waldenburgerbahn.ch

*
* *

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier