Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     18. Dezember 2018, 14:29 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 28.04.2016


Versicherungsvertragskleingedruckteskauderwelsch

Autor: Richard Gerd Bernardy, Dozent für Deutsch als Fremdsprache, Viersen/Deutschland

 

Die Versicherungspolice zu einer Zahnersatzeigenanteilsreduzierungsversicherung:

Bevor Sie den Versicherungsvertrag unterschreiben lesen Sie unbedingt die Versicherungsnehmererläuterungen.

In ihnen erläutert Ihnen der Versicherer die Versicherungsbedingungen, sowie
die zugrunde liegenden Technischen Versicherungsgrundlagen.

Schlusserklärungen
Die Aufgabe einer bestehenden Versicherung zum Zwecke des Abschlusses einer Versicherung bei einem anderen Unternehmen der Privaten Krankenversicherung ist im Allgemeinen unerwünscht und für den Versicherungsnehmer unzweckmässig.

Der Versicherungsvertrag wird für 2 Versicherungsjahre geschlossen.
Das Versicherungsverhältnis verlängert sich stillschweigend um ein weiteres Versicherungsjahr, wenn es nicht vom Versicherungsnehmer und mit Kenntnis der betroffenen versicherten Person zum Ablauf der Versicherungsvertragszeit fristgemäss gekündigt wird.

Der Versicherungsschutz beginnt mit dem Zugang des Versicherungsscheins, nicht jedoch vor dem Versicherungsbeginn.

Widerrufsbelehrung: Sie können Ihre Versicherungsvertragerklärung innerhalb von 14 Tage kündigen, nachdem Sie den Versicherungsschein, die Versicherungsbestimmungen einschliesslich der Allgemeinen Versicherungsvertragsbedingungen, die weiteren Informationen nach § 7 Abs. 1 und 2 des Versicherungsvertragsgesetzes in Verbindung mit den §§ 1-4 der Versicherungsvertragsgesetzinformationspflichtenverordnung in Textform erhalten haben. Im Falle eines wirksamen Widerrufs des Versicherungsvertrages endet der Versicherungsschutz.

Nach § 18 des Gendiagnostikgesetzes darf der Versicherer den Vertragsabschluss nicht von der Durchführung eines prädikativen Gentests abhängig machen.

Mir ist bekannt, dass der Versicherungsvertrag erst zustande kommt, wenn der Versicherungsschein zugegangen ist.

Verhaltensregeln zum Datenschutz:
Die deutsche Versicherungswirtschaft hat sich in den Verhaltensregeln der deutschen Versicherungswirtschaft verpflichtet, Massnahmen zur Förderung des Datenschutzes zu ergreifen.

Ich willige ein, dass die Versicherungsgesellschaft die allgemeinen Versicherungsvertragsdaten meines Versicherungsvertrages (Vor- und Zuname, Geburtsdatum, Anschrift, Versichertennummer, Versicherungsbeginn, Versicherungsende) übermittelt. Ich ermächtige die Versicherung, diese Daten zu speichern und zu nutzen, um mir keine weiteren Angebote zu Zusatzversicherungen zu machen.

Einwilligung der Verwendung von Daten, die dem Schutz des § 203 StGB unterliegen: Als Unternehmen der Krankenversicherung benötigen wir Ihre Schweigepflichtentbindungserklärung, wie z.B. die Tatsache, dass ein Vertrag mit Ihnen besteht, an andere Stellen, z.B. ihren betreuenden Versicherungsvermittler, IT-Dienstleister und unsere Rückversicherer einleiten zu können.

Um die Erfüllung Ihrer Ansprüche aus einem Versicherungsvertrag abzusichern, kann die abschliessende Versicherungsgesellschaft Rückversicherungen einschalten. In einigen Fällen bedienen sich die Rückversicherer weiterer Rückversicherungen, denen sie ebenfalls Ihre Daten übergeben. Damit sich die Rückversicherung ein eigenes Bild über das Risiko oder den Versicherungsfall machen kann, ist es möglich, dass die Versicherungsgesellschaft, mit der Sie den Versicherungsvertrag abschliessen, Ihren Versicherungsantrag oder Leistungsantrag der Rückversicherung vorlegt. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Versicherungssumme besonders hoch ist.

Ich willige ein, das der Versicherer meine geschützten Daten in den oben genannten Fällen – soweit erforderlich – an den für mich zuständigen selbstständigen Versicherungsvermittler übermittelt und entbinde die Mitarbeiter des Versicherungsunternehmens insoweit von ihrer Schweigepflicht.

Ich bin einverstanden, dass mich das Versicherungsunternehmen der Versicherungsgruppe zu versicherungsbezogenen Produkten, Services oder Marktforschungsbefragungen (z.B. zu den Themen Kranken-, Lebens-, Reise- und Sachversicherung) der Versicherungsgruppe oder einer mit der Versicherungsgruppe verbundenen Versicherungsgesellschaft über die nachfolgend von mir ausgewählten Kommunikationsbedingungen kontaktiert. Die Angaben sind freiwillig. Die Einwilligung kann ich jederzeit per Post formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bis dahin bleibt die Einwilligung in Kraft.

Ich bin mit der Vereinbarung einverstanden, dass ich die Verbraucherinformation einschl. der Allgemeinen Versicherungsbedingungen und weiterer Informationen gem. § 7 Versicherungsvertragsgesetz, erst mit der Police erhalte und verzichte damit auf die vorzeitige Überlassung dieser Unterlagen.

Ich bin mit der Vereinbarung „Die Leistungspflicht entfällt für den Ersatz der am Tag der Antragstellung (TTMMJJJJ) fehlenden, noch nicht ersetzten Zähne einschl. der Zähne, die in diesem Zusammenhang überkront werden sowie für eine zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits begonnene und/oder angeratene Zahnersatzmassnahme“ einverstanden.

Ab dem 5. Versicherungsjahr sowie bei Unfällen entfallen die in den ersten Jahren versicherungsvertraglich feststehenden Erstattungsbegrenzungen. Die Wartezeit beträgt 6 Monate.

Wir benötigen von Ihnen noch Daten zum beantragten Versicherungsbeginn und Ihre Versichertennummer. Sie haben Fragen, dann rufen Sie uns an Werktagen zwischen 8 und 20 Uhr an!

Sie können versichert sein, dass Sie als Versicherungsnehmer mit Ihrem Versicherungsvertrag bei unserer Versicherungsgesellschaft in guten Händen und richtig versichert sind!

2. Schreiben des potentiellen Versicherungsnehmers
Bitte beantworten Sie mir folgende Fragen:

  • Zu Beginn erklären Sie, dass die Aufgabe einer bestehenden Versicherung unerwünscht und unzweckmässig ist. Erklären Sie mir, was Sie unter „Aufgabe“ verstehen, muss das nicht „Aufnahme“ heissen?
  • Wenn der Versicherungsvertrag eine Laufzeit von 2 Versicherungsjahren hat, wieso entfallen erst ab dem 5. Versicherungsjahr und nach einer Wartezeit von 6 Monaten Erstattungshöhebegrenzungen?
  • Wenn, wie Sie schreiben „Die Leistungspflicht entfällt…“, warum ist es dennoch sinnvoll, eine Versicherung abzuschliessen?
  • Zum Datenschutz: Sie fühlen sich dem Bundesdatenschutzgesetz nur insoweit verpflichtet, in dem Sie dem Versicherungsnehmer Auskunft darüber erteilen, welche Daten über ihn in „den Listen der Unternehmen unserer Gruppe, die an der zentralisierten Datenverarbeitung teilnehmen, sowie in den Listen der Auftragnehmer/Dienstleister“ gespeichert sind, unterwerfen ihn aber mit dem Abschluss des Versicherungsvertrages, diese Daten preiszugeben. Sie verlangen vom Versicherungsnehmer eine Einwilligung zur Verwendung geschützter Daten, die Sie als Versicherungsunternehmen an Rückversicherungen und an Rückversicherungen der Rückversicherungen weitergeben dürfen und verlangen vom Versicherungsnehmer eine Entbindung von der gesetzlichen Schweigepflicht für alle Mitarbeiter der gesamten Gruppe des Versicherungsunternehmens.
  • Ist es möglich, bei Ihnen vor Abschluss dieser Versicherung eine Versicherung einzugehen, dass Ihre Versicherung Schadenersatz leistet, falls die vertraulichen Versichertendaten über meine Gesundheit im Internet auftauchen und dort Schaden anrichten, beispielsweise, wenn eine vom Versicherungsnehmer Auserwählte ihn nicht mehr küssen will, weil sie Informationen über den Zustand seines Mundes im Internet gefunden hat?
  • Gehe ich recht in der Annahme, dass Sie vor allem mein Geld wollen, aber ich als Versicherungsnehmer möglichst keine Leistungen in Anspruch nehmen soll, weil der Sinn einer solchen Versicherung ist, dass man als Versicherter zwar zahlen darf, die Versicherungsgesellschaft aber unter keinen Umständen dazu vertraglich verpflichtet sein soll?

Quelle:
Schlusserklärungen zu einem Versicherungsantrag „Ich möchte meinen Eigenanteil beim Zahnarzt reduzieren“ der „HanseMerkur Versicherungsgruppe“

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier