Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     12. Dezember 2018, 11:10 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 02.01.2017


Kuriositäten 2017: Kommt eine Zwetschge geflogen

Autor: Heinz Scholz, Wissenschaftspublizist, Schopfheim D

 

Man könnte unzählige Blogs über Ereignisse aus dem weltlichen Kuriositätenkabinett verfassen. Einige Besondere habe ich aus dem Blätterwald und auch aus dem Internet herausgefischt. Ich hoffe, der Leser wird schmunzeln und vielleicht auch lachen.
Hier einige Beispiele in Kurzform: In einem Waldstück in der Ortenau beerdigte ein Mann eine Gurke. Er wurde beim Schaufeln eines Grabes von einer Spaziergängerin beobachtet. Diese verständigte die Polizei. Die Ordnungshüter entsorgten dann die verschimmelte Gurke. – Als die Polizei an einer Bushaltestelle in der Nähe des Flughafens von Erfurt einen verdächtigen Koffer entdeckte, wurde eine Bundestrasse gesperrt, und Spezialisten des Landeskriminalamtes sprengten den Koffer. Im Koffer waren Sauerkraut und saure Gurken. – In Hongkong wollen Firmen von ihren weiblichen Mitarbeiterinnen wissen, wann sie eine erneute Schwangerschaft planen. Die Anmeldung muss ein Jahr vorher erfolgen. – Während einer Schlangenshow im thailändischen Puket wollte eine chinesische Touristin für ein Foto eine Schlange küssen. Doch die giftlose Python hatte was gegen den Annäherungsversuch (hatte die Touristin vielleicht Mundgeruch?), sie verbiss sich in die Nase der Fotografin. Beim Betrachten eines Youtube-Videos konnte man eine tiefe Wunde sehen, die bestimmt sehr schmerzhaft war. – Auf der australischen Insel Tasmanien will ein Geschäftsmann eine ehemalige Leichenhalle in ein Hotel umbauen. Die Gäste können dann auf Totenbahren oder in ausziehbaren Kühlzellen schlafen.  Oder  eine andere Geschichte. Im Wonnemonat Mai grillte in Frankfurt am Main ein Ehepaar in ihrem Wohnzimmer. Heftige Atemprobleme waren die Folge. Die alarmierte Feuerwehr lüftete die Wohnung und brachte die beiden Senioren in ein Krankenhaus. Sie hatten sich eine Kohlenmonoxidvergiftung zugezogen.

 


Angezogenes Fahrrad in Landau Pfalz
 

Kuriose Fotos
Unter www.bing.com/images sind kuriose Fotos aufgeführt. Auch mir gelang das eine oder andere originelle Toto. Beispiel: In diesem Jahr hatte ich Gelegenheit anlässlich unseres Wanderurlaubs im Pfälzerwald ein „angezogenes“ Foto vor einem Fahrradgeschäft in Landau/Pfalz aufzunehmen (s. Bild). Auf einem anderen Foto in Egerten (Gemeinde Wollbach, Landkreis Lörrach) entdeckte ich in einem verwilderten Garten ein dekoriertes altes Fahrrad. Es gibt immer wieder Fahrräder, die als Gartenschmuck zweckentfremdet werden. So sah ich schon alte und bemalte Fahrräder, die mit Blumenkübeln behängt waren.

 


Fahrrad in einem Garten in Egerten
 

Wozu Bananen gut sind
In Mumbai verschluckte ein Schmuckdieb eine Kette. Der Dieb bestritt, dass er die Kette einer Frau auf der Straße in Mumbai gestohlen hatte. Auf einer Röntgenaufnahme im Krankenhaus sah man das Diebesgut sehr deutlich. Die Ärzte empfahlen einen Einlauf. Die Polizei war jedoch der Ansicht, diese Methode wäre zu kostspielig. Sie empfahlen das Essen von vielen Bananen. Dieses natürliche Abführmittel war erfolgreich. Die Kette wurde bald darauf auf natürlichem Wege aus dem Darm befördert. Man hätte dem Dieb auch Magnesiumsulfat verabreichen können. Dieses Mittel erhielt ich einmal vor einer Darmspiegelung.
AFP (12.01.2016)

Schrebergarten auf dem Friedhof
Eine Frau von Neuburg an der Donau baute auf einem Grab der Grosseltern Tomaten an. Da hatte die Friedhofsreferentin etwas dagegen. „Ein Friedhof ist doch kein Schrebergarten“, schimpfte sie. Die bereitete einen Antrag vor, mit dem ein Gemüseanbau auf Friedhöfen untersagt werden soll.
Die Frau hatte die Tomaten deshalb angepflanzt, weil ihre Grosseltern das Nachtschattengewächs so sehr liebten. Die Referentin meinte, wenn man das genehmige, dann baut der Nächste vielleicht Radieschen an. In vielen Gemeinden gibt es Regelungen, wie die Bepflanzung auf Gräbern erfolgen muss.
dpa (09.09,2016)

Kommt eine Zwetschge geflogen
Es gibt immer wieder kuriose Unfälle. Ein Beispiel: Ein Autofahrer fuhr auf einer Strasse im Ort Kupferzell in Baden-Württemberg mit seinem Vehikel nichts ahnend dahin. Plötzlich ein Aufprall einer Zwetschge auf seiner Windschutzscheibe. Ein Vogel hatte das gesunde Obst aus seinem Schnabel verloren als er über die Strasse flog. Der 51-jährige Fahrzeuglenker erschrak so sehr, dass er mit seinem Auto eine rote Ampel zu spät bemerkte und einem anderen ins Heck fuhr. Der Aufprall war so stark, dass das vordere Auto auf einen dritten Wagen krachte. Es wurde niemand verletzt. Aber der Schaden belief sich auf 19 000 Euro.
msn (Oktober 2016)

Tag des Thunfischs
Man kann es kaum glauben: Es gibt fast für jeden Tag des Jahres einen Gedenktag zu einem bestimmten Thema. Allein die UNO kennt mehr als 100 Gedenktage. Etabliert haben sich zum Beispiel Tag des Radios, Tag des Glücks, Tag des Thunfischs, Tag der Zugvögel, Welt-Yoga-Tag, Tag der Seefahrer, Welttag des Hörens, des Sehens und auch des Fernsehens. Es gibt auch einen für Toiletten, Pinguine und die Sprache. Der 21. März ist der Tag der Wälder, der Poesie und des Down-Syndroms, aber auch der Welttag der Hauswirtschaft, des Puppenspiels und der Beseitigung der Rassendiskriminierung.
Erfinder der Tage  sind die Vereinten Nationen. „Internationale Tage werden in der Regel auf Initiative von nationalen Einrichtungen, Mitgliedsstaaten oder der Zivilgesellschaft vorgeschlagen“, sagte Katja Römer von der Deutschen Unesco-Kommission.
2017 gibt es 2 neue Welttage, nämlich einen Asteroiden-Tag (30.06.) und der Tag der nachhaltigen Gastronomie.
Firmen nutzen auch bestimmte Tage als Werbeträger, so Brauereien mit dem Tag des Bieres oder Bäckereien mit dem Tag des Brotes.
dpa (22.12.2016)

Weiteres Futter aus der Kuriositätenkiste von Heinz Scholz
28.12.2016: Kuriositäten 2016 (1): GPS statt Glocken, Kühe als Model
10.09.2016:„Nahverkehr“ in Brennnesseln und feurige Pferde
30.12.2015: Kuriositäten 2015. Granate in Kartoffeln, Ebola-Scherz
08.12.2012: Kuriositäten: Weiche Papsteier, turmspringende Schweine
03.07.2011: Kuriositäten: Windelkontrolle, Diktatorentoilette, Kirchensex
27.12.2008: Kuriositäten aus aller Welt: Das Schlafen und Hüpfen für Gott
07.01.2008: Kuriositäten vom Sport: „Wir haben mit Weissbier gedopt"
07.10.2007: Kuriositäten: Klage gegen Gott. Seidenhöschen im Vatikan
17.09.2007: Priester-Geschichten (II): Domherr baumelte am Glockenseil
28.08.2007: Priester-Geschichten (I): Wenn US-Pfarrer sexuell ausrasten
02.06.2007: Kuriositäten: Fussball auf Gletscher, Waffenlizenz für Baby
07.06.2006: WM-Kuriositäten: Halbzeitpizza, Fussballwurst, Knusper-Ball

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier