Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     21. August 2018, 19:17 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 07.09.2017


September-Aphorismen
Autor: Emil Baschnonga, Aphoristiker und Schriftsteller, London


Wer Vorwürfe macht, muss auf Nachwürfe gefasst sein.

*

Gedanken sind zum Pflücken da.

*

Das Stillschweigen kann sich wortlos äussern.

*

Auf der Waagschale wird bald zu viel, bald zu wenig abgewogen – vom Egoismus des Käufers und des Verkäufers bestimmt.

*

Ambitionen gelten erst, wenn sie verwirklicht werden.

*

Zu spät gesät, zu wenig geerntet.

*

Nur die Zeiten ändern sich – nicht die Menschen.

*

Im Wirbelsturm der Gefühle werden wir hin- und hergerissen.

*

Die hochgestelzte Sprache erfordert Krücken.

*

Der Stolz ist ein schlechter Lotse.

*

Er wurde als tauglich befunden – vom eigenständigen Denken befreit.

*

Das Gute vom Schlechten trennen, erfordert ein feinmaschiges Sieb.

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier