Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     February 23, 2020 05:34 CET
 



Schlossportal
 Kundeneingang

 
 

6. Ausgabe www.textatelier.com 15. 04. 2003

Mehrwert durch Texte

In der modernen Wirtschaftstheorie und im Geschäftsleben ist der Mehrwert ein zentrales Ereignis. Auch wenn ein Text erstellt wird, muss der Autor das Bestreben, damit einen Mehrwert herbeizuführen, im Auge behalten. Das Schriftstück muss zum Beispiel Vertrauen in eine Firma wecken, ebenso in ihre Produkte. Ist der Text inhaltlich, sprachlich und grammatisch liederlich abgefasst, bewirkt er das Gegenteil. An dieser Stelle drängt sich ein augenzwinkender Seitenblick zum Publizisten und Schriftsteller Karl Kraus (1874–1936) auf, der einmal gesagt haben soll, es genüge nicht, keine eigenen Gedanken zu haben, man müsse sie auch formulieren können.

Aus solchen Erkenntnissen ergibt sich automatisch der Zwang zur Sorgfalt, mit der ein Text erstellt werden muss – und dies wiederum erklärt den Aufwand, der nicht allein aus dem Tippen der Buchstaben, Zahlen, Zeichen und Zwischenräume besteht.

Die Produkte aus dem Textatelier sind nicht einfach eine Ansammlung von Buchstaben, die aus dem Stegreif heraus auf gut Glück eingetippt worden sind, sondern das Ganze ist auch hier mehr als die Summe von Einzelteilen. Bis überhaupt mit der Niederschrift eines Textes begonnen werden kann, sind oft längere Gespräche, die auch zum Verstehen der Anliegen und Absichten des Kunden führen, sodann direkte und indirekte Informationsbeschaffungen, Inspirationen und konzeptionelle Überlegungen nötig. Auch Beratungen sind ein selbstverständlicher Teil im Zusammenhang mit unserer Palette von Dienstleistungen, die auf der Homepage detailliert beschrieben ist: Rund um die abgelieferten Zeilen rankt sich ein ganzes Leistungsbündel.

Der Wert unserer Texte und damit der Mehrwert für unsere Kunden kann beispielsweise aus einem dichten Informationsgehalt bestehen. Darum geht es vor allem, aber nicht ausschliesslich, bei publizistischen Arbeiten. Den diesbezüglich grössten Nutzen ziehen unsere Kunden zweifellos aus unserem breit gefächerten Informations-Fundus, der ihnen dienstbar gemacht wird. Das Textatelier verfügt über eine riesige Fachbibliothek und umfangreiche Archive zu allen denkbaren Wissensgebieten, die den überlieferten Kenntnisstand recht gut umfassen, Resultat einer jahrzehntelangen Vorbereitung und Sammeltätigkeit. Auch eine umfangreiche Dia-Sammlung ist vorhanden. Falls das im Detail nicht genügt, besorgen wir die benötigten Informationen durch den Kauf von einschlägiger Literatur oder in Bibliotheken sowie von Archiven aller Art; für Material neueren Datums leistet das Internet hervorragende Dienste. Aufgrund unserer über 40-jährigen publizistischen Erfahrungen kennen wir den Zugang auch zu verborgenen Schätzen. Wir sind im Recherchieren geübt und können zudem in allen Lebenslagen auf ein umfangreiches persönliches Beziehungsnetz mit einer überreichen Fachkompetenz zurückgreifen.

Eine wichtige Voraussetzung des Schreibens ist der Umgang mit wissenschaftlichen Texten, Fachartikeln und Nachrichten aller Art, die aufgrund eines breiten Grundlagenwissens verstanden, durch Plausibilitätskontrollen und fachliche Überprüfungen bewertet, geordnet und allenfalls verwertet werden können. Der Autor muss mit kriminalistischem Spürsinn das herausfinden, was im Zusammenhang mit seiner Aufgabe Bedeutung hat, was die Aussagen rundet, zum Verstehen verhilft. Dies sind unter anderem die Voraussetzungen für eine massgeschneiderte inhaltliche Qualität, die zudem in einer angenehmen sprachlich-syntaktischen Art dargeboten werden muss, exakt auf die Bedürfnisse der Adressaten und seines Publikums abgestimmt.

Die Zeilen, die dann aneinander gereiht sind, Substanz enthalten und sich hoffentlich gut lesen, sind das Resultat eines aufwendigen Prozesses. Sie dürfen erst herausgegeben werden, wenn sie eingehende inhaltliche, stilistische und grammatische Kontrollen bestanden haben. Erst dann gewährleisten sie angestrebten Mehrwert, um den sich nicht allein das heutige Wirtschaftsleben dreht.

Ein vertrauensbildender Text ist in vielen Fällen nach wie vor die erstrangige Voraussetzung für persönlichen und geschäftlichen Erfolg, ob Sie ihn selber schreiben oder schreiben lassen. Wie und wo immer er auch entstanden sein mag, spielt eine untergeordnete Rolle: Nur das Resultat zählt. Die Nutzung einer vorhandenen professionellen Infrastruktur kann Ihnen manches erleichtern und Zeit einsparen.

Sie können Ihre Möbel selber anfertigen oder diese über ein Spezialgeschäft beziehen, das erlesene Möbelbauer und Kunsthandwerker kennt, beziehungsweise einen Schreiner damit beauftragen, der Erfahrungen im Umgang mit Holz und Holzbearbeitungsmaschinen hat und sein Bestes gibt.

Schreiner reimt sich auf Schreiber.

Das Textatelier



Zurück zur Themenübersicht des 6. Rundbriefs
Zur kompletten Rundbriefausgabe Nr. 6
 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier